Loader

Botschaft des ZIK Frankfurt anlässlich des Ablebens von Ayatollah Mohammad Ali Taskhiri

Im Namen des Erhabenen,

„Jedes Mal, wenn ein Gelehrter stirbt, entsteht für den Islam ein Verlust, der mit nichts zu ersetzten ist.“

Mit Trauer und Bestürzen haben wir vom Ableben von Ayatollah Sheikh Mohammad Ali Taskhiri erfahren. Er hat nach schwerer Krankheit sein segensreiches Leben im Diesseits abgeschlossen und ist zu unserem Schöpfer zurückgekehrt.
Ayatollah Taskhiri war ein weiser Islamwissenschaftler, ein fürsorglicher Gelehrter mit umfassendem Wissen und ein ehrlicher und aufrichtiger Berater für die Vorbilder der Nachahmung der Schiiten. Er selbst hatte an den großen religiösen Universitäten in Najaf und Qom studiert und bei deren großen Gelehrten gelernt. Sheikh Taskhiri hat sein ganzes Leben der Stärkung der islamischen Kultur und Lehren gewidmet. Man kann ihn zweifelsohne zu den Vordenkern der Einheit der islamischen Gemeinschaft und zu den Verfechtern des interreligiösen Dialogs zählen.
Ayatollah Taskhiri hatte auf Grundlage der wahren und erhabenen Lehren des Qurans und der Ahl-ul-Bayt stets einen vernünftigen und gemäßigten Blick auf alle Angelegenheiten. Er war stets darum bemüht, Freundschaft und Konvergenz an Stelle von Feindschaft und Gehässigkeit, Annäherung und Einigkeit an Stelle von Entfernung und Abspaltung, und Mäßigung und Rationalität an Stelle von Radikalität und Übertreibung zu vermitteln.
Zweifelsohne ist das Ableben dieses geehrten Gelehrten für die islamische Gemeinschaft, insbesondere für die Verfechter der Einigkeit und Einheit in der islamischen Welt, ein schwerer Verlust. Seine Dienste an der islamischen Gemeinschaft und seine Bemühungen auf dem Wege der Einheit der islamischen Gemeinschaft wird niemals in Vergessenheit geraten.
Das Zentrum der Islamischen Kultur Frankfurt kondoliert dem Imam unserer Zeit (aj), den Vorbildern der Nachahmung und allen Muslimen der Welt zum Ableben dieses großen und weisen Gelehrten und erbittet bei Gott für den Seligen Barmherzigkeit und Vergebung, die höchsten Stufen und die Vereinigung mit den Propheten und den Statthaltern Gottes.

No Comments

Post A Comment